Veröffentlicht von Ismar Pipic

Ismar ist seit Januar 2017 für das Online-Marketing bei Papershift zuständig. Zu seinen Aufgaben zählt unter anderem die Erstellung von Content, dazu die Pflege und das Verfassen von Blog-Beiträgen. Ebenfalls kümmert er sich um unsere Social Media-Kanäle.

In vielen Fällen ist es hilfreich, wenn die Dienstpläne nicht auf Papier erstellt werden, sondern von den Mitarbeitern online abgerufen werden können. Aufgrund der folgenden fünf Gründe sollten auch Sie Ihre Dienstpläne künftig online zur Verfügung stellen.

Automatisierte Dienstplanung führt zu weniger Fehlern

Eine automatisierte Dienstplanung hat zahlreiche Vorteile. Besonders hilfreich ist jedoch, dass sie zu deutlich weniger Fehlern in der Personalabteilung führt. Die Dienstpläne können nach Arbeitsbereichen aufgeteilt und dadurch übersichtlicher gestaltet werden. Weiterhin können Sie Soll-Stunden für Ihre Angestellten hinterlegen.

Bessere Einhaltung gesetzlicher Rahmenbedingungen

Es gibt zahlreiche gesetzliche Vorschriften über Pausenzeiten, Arbeitszeiten sowie den zu zahlenden Mindestlohn. Ein händisch erstellter Dienstplan ist bei der Einhaltung dieser Regelungen nur bedingt hilfreich. Mit einem digitalen Dienstplan, der online bereitgestellt wird, können Sie jedoch die unterschiedlichen Metriken und Datensätze genau analysieren und nach Schwachstellen in Ihrem Unternehmen suchen. Dadurch wird eine deutlich bessere Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen ermöglicht.

Performanceverbesserung in der Dienstplanung

Die Analyse der gesammelten Daten ermöglicht Ihnen nicht nur eine bessere Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, sondern ebenfalls von eigens gesetzten Zielen. Auf diese Weise erkennen Sie frühzeitig, welche Schwachstellen Ihr Dienstplan aufweist und können diese effizient beheben. Dadurch wird eine ständige Verbesserung der allgemeinen Performance erreicht.

Online Dienstpläne verbessern Sie die Übersichtlichkeit und Handlungsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Mittel zur Mitarbeiterintegration

Weiterhin ist ein digitaler Dienstplan ebenfalls ein ausgezeichnetes Mittel zur Mitarbeiterintegration. Diese Technologie ermöglicht Ihnen, Ihre Mitarbeiter sich frei auf unterschiedliche Schichten bewerben zu lassen, sodass sich eingespielte Teams bilden können. Dabei sorgt das System automatisch für ausgeglichene Belegungen in Früh- und Spätschichten. Durch diese Vorgehensweise sorgen Sie für eine deutlich höhere Motivation Ihrer Mitarbeiter, da sich diese in Ihren Betrieb wesentlich stärker integriert fühlen. Grundsätzlich führen motivierte Mitarbeiter dabei zu einem deutlich größeren Arbeitserfolg und steigern dadurch den Erfolg Ihres Unternehmens.

Dienstplan lässt sich zusätzlich erweitern

Im Gegensatz zu einem händisch geschriebenen Dienstplan kann ein digitaler Dienstplan beliebig erweitert werden. Sie können den Dienstplan sowohl mit einer Arbeitszeiterfassung als auch mit einem detaillierten Aufgabenmanagement kombinieren. Weiterhin kann auch die Lohnabrechnung sowie das Abwesenheitsmanagement über den Dienstplan realisiert werden. Ein digitaler Dienstplan bietet Ihnen daher ein zentrales Personalmanagement in einem einzigen Tool. Aus diesem Grund ist das Verschieben von Daten nicht länger notwendig.

Aufgrund dieser enormen Vorteile wird eine deutlich höhere Arbeitseffizienz bei sinkendem Erfassungsaufwand realisiert. Durch die Nutzung eines digitalen Dienstplans bieten Sie Ihren Mitarbeitern nicht nur eine bessere Übersichtlichkeit, sondern erhalten ebenfalls eine deutlich höhere Planungssicherheit.

Testen Sie Papershift 14 Tage
kostenlos und unverbindlich.

Kein Vertrag: nach Ende der Testzeit wird Ihr Account automatisch deaktiviert.

  • Christian

    Das Thema Mitarbeiterintegration ist ein wirklich spannendes Thema – danke für den Impuls!