Veröffentlicht von Michael Emaschow

Michael ist Gründer und Geschäftsführer bei Papershift. Er kümmert sich darum unsere Kunden glücklich zu machen und behält dabei aber den Überblick über die Entwicklung und das Wachstum von Papershift.

Urlaubsplanung und Feiertagsregelung mit einem konventionellen Dienstplan kann langwierig und umständlich sein.  Zudem unterscheiden sich deutschlandweite Feiertage von regionalen Feiertagen doch sehr stark. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag welche Alternativen es gibt und was beachtet werden muss.

Die Regelung deutschlandweiter Feiertage ist nicht so einfach wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Die Gesetzgebung darüber fällen die einzelnen Länder der Bundesrepublik. Dabei zeichnet sich der Trend ab, dass die süddeutschen Bundesländer tendenziell mehr freie Tage vorzuweisen haben als die norddeutschen.

Spitzenreiter sind demnach die Bayern mit 13 arbeitsfreien Tagen gefolgt von Baden-Würtemberg und dem Saarland mit jeweils 12 Tagen. Die Schlusslichter hingegen bilden Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Berlin mit nur 9 Feiertagen. Bei so viel Unterschieden in den Ländern verliert man leicht den Überblick.

Deutschlandweite Feiertage und regionale auf kommunaler Ebene

Weitere Probleme können auch durch kommunale Feiertage auftauchen, da dort teilweise spezielle Regelungen getroffen werden. Daher ist z.B. auch die Stadt Augsburg der einzige Kreis in Deutschland, welcher ganze 14 freie Tage verbuchen kann. Erst danach folgen andere Landkreise in Bayern, wobei sich hier die Spanne der Feiertage zwischen 12 und 13 Tagen bewegt. Auch andere Länder wie Thüringen oder Sachsen haben kommunal unterschiedliche Feiertage.

Schnell wird also klar, einfach den Dienstplan mit allen freien Tagen zu füllen ist nicht immer möglich. In unserer Übersicht der Feiertage 2016 in den Bundesländern zeigen wir Ihnen, wie Sie ihre Brückentage am besten legen. Natürlich können Sie sich auch gerne die Grafiken aus unserem Beitrag „Urlaubsplanung 2016: So planen Sie Ihre Brückentage“ herunterladen.

Verteilung deutschlandweite Feiertage

deutschlandweite FeiertageJetzt den Urlaub Ihrer Mitarbeiter mit dem Papershift Urlaubsplaner organisieren

Urlaubsplanung und Feiertage in Papershift

In Papershift bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Feiertage aus ganz Deutschland hinzuzufügen. Das geht teilweise automatisch (deutschlandweite Feiertage) und manuell für lokale Feiertage. Dadurch lässt sich auch die Urlaubsplanung der Mitarbeiter ganz leicht vereinfachen und optimieren. Für Gastronomen wiederum lassen sich obendrein an Feiertagen auch spezielle Arbeitszeiten bzw. Gehälter festlegen. Kurzum: Alles was zuvor umständlich per Hand und einem Kalender eingetragen und wieder gestrichen werden musste, wird durch Papershift radikal vereinfacht. Gerade im Hinblick auf deutschlandweite Feiertage. Erfahren Sie jetzt mehr über die Urlaubsplanung mit Papershift.

Für die richtige Planung des Jahresurlaubs 2016 haben wir Ihnen eine Übersicht Ihrer Feiertage zusammengestellt, in der wir Ihnen zeigen, durch welche Planung Sie die meisten zusammenhängenden freien Tage erhalten. Egal aus welchem Bundesland Sie kommen, diese Übersicht der Brückentage wird sich für Sie lohnen!

Testen Sie Papershift 14 Tage
kostenlos und unverbindlich.

Kein Vertrag: nach Ende der Testzeit wird Ihr Account automatisch deaktiviert.